Niederländisch ist nicht nur die Nationalsprache der Niederlande und des flämischen Teil Belgiens, sondern wird auch in Friesland, in angrenzenden Gebieten Deutschlands, in Luxemburg und im französischen Département Nord gesprochen.

Zudem ist Niederländisch die offizielle Amtssprache der Republik Suriname und der niederländischen Antillen. Auch in Indonesien und Neuguinea wird es noch häufig als Zweitsprache gesprochen. Dort jedoch wird es inzwischen mehr und mehr vom Englischen verdrängt.

Insgesamt sprechen rund 24 Millionen Menschen Niederländisch als Muttersprache.

Ein Dialekt des Niederländischen, das Afrikaans oder Kapholländisch, ist zudem in Südafrika die Sprache der Nachkommen niederländischer Kolonialisten, der Buren. Obwohl Afrikaans von Struktur und Wortschatz her eigentlich ein niederländischer Dialekt ist, gilt es dennoch als eigene Sprache.

Das Niederländische gehört zur Sprachfamilie der indoeuropäischen Sprachen, genauer gesagt zur germanischen Unterfamilie und hier wiederum gemeinsam mit Englisch, Deutsch, Friesisch, Afrikaans und Jiddisch zum westgermanischen Zweig. Zusammen mit dem Deutschen macht Niederländisch, wenn man ganz genau sein möchte, die kleinste Untergruppe der deutschen bzw. germanischen Sprachgattung aus.

Lernen Sie jeden Tag drei neue Niederländisch-Vokabeln

16.09.2021:
Die drei Vokabeln des heutigen Tages - Niederländisch/Deutsch

de plaats aan het gangpad
der Platz am Gang

misschien
vielleicht

nouja
nun ja

Niederländisch Sprachkurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Niederländisch Starterkit – Vokabeltrainer für die Reise

Niederländisch Expresskurs für die Reise

Niederländisch Basiskurs für Anfänger

Niederländisch Aufbaukurs für Fortgeschrittene

Niederländisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer

Niederländisch Businesskurs

Niederländisch Spezialwortschatz-Vokabeltrainer

Niederländisch Spezialwortschatz für Au-pairs

Niederländisch Spezialwortschatz für Auswanderer

Niederländisch Spezialwortschatz für Automobil und Verkehr

Niederländisch Spezialwortschatz für Flirten und Liebe

Niederländisch Spezialwortschatz für Gastronomie und Tourismus

Niederländisch Spezialwortschatz für Natur und Geographie

Niederländisch Spezialwortschatz für Sport und Fitness

Niederländisch Spezialwortschatz für Städtereisen

Niederländisch Sonstige

Wörterbücher Deutsch-Niederländisch / Niederländisch-Deutsch

Niederländisch Literaturpaket

Niederländisch Kindersprachkurs

Niederländisch Kreuzworträtsel

Anzeige

Niederländisch Einstufungstest

Sie haben bereits Niederländischkenntnisse und wollen diese auffrischen oder vertiefen, wissen aber nicht, welcher der Sprachkurse der Richtige für Sie ist? Nehmen Sie sich einige Minuten Zeit und finden Sie es heraus. Unser Partner Sprachenlernen24 stellt Ihnen einen Niederländisch-Einstufungstest zur Verfügung. Ermitteln Sie kostenlos mit dem Online-Einstufungstest Ihr persönliches Sprachniveau.

zum Niederländisch-Einstufungstest

Reisewortschatz

Lernen Sie wichtige Wörter für Ihren Urlaub in den Niederlanden
zum Niederländisch-Reisewortschatz

Notfall-Wortschatz

Bereiten Sie sich auf eventuelle Notsituationen vor
zum Niederländisch-Notfall-Wortschatz

Vokabeln des Tages

Lernen Sie jeden Tag drei neue Niederländisch-Vokabeln
zu den Vokabeln des Tages auf Niederländisch

Niederländische Grammatik

Kostenlose niederlaendische Grammatik mit vielen Übungsbeispielen
Niederländische Grammatik online lernen

Deutsch und Niederländisch sind eng miteinander verwandt

Niederländisch und Deutsch sind eng verwandt und einander sehr ähnlich, sie sind quasi „Sprachschwestern“. Das Niederländische entstand aus einem Zweig des Niederdeutschen als sogenanntes Altniederländisch, welches lange Zeit ein deutscher Dialekt war.

Nach und nach jedoch entfernte sich das aus dem Altniederländischen entstandene Mittelniederländische vom Deutschen, und wurde abwechselnd – je nach wirtschaftlicher und politischer Herrschaft – beeinflusst durch den flämmischen, brabantischen und holländischen Dialekt. Im 16. Jahrhundert dann emanzipierte sich das entstandene Neuniederländisch durch die Entwicklung einer eigenen Schriftsprache endgültig vom Deutschen.

Dennoch sind die beiden Sprachen immer noch durch mehrere niederdeutsche und niederländische Dialekte miteinander verbunden, die einen kontinuierlichen Übergang zwischen den Sprachschwestern herstellen. Dies ist auch mit ein Grund, warum die Variationsbreite niederländischer Dialekte heutzutage relativ groß ist.

Aufgrund der großen Verwandtschaft ist auch der niederländische Grundwortschatz vollständig germanisch. Der in Belgien gesprochene flämische Dialekt jedoch enthält aufgrund der jahrhundertelangen Vorherrschaft Frankreichs viele Lehnwörter aus dem Französischen. Diese gehören jedoch nicht zum hochsprachlichen Standard und werden auch nicht immer und überall verstanden.

Wie so viele andere Sprachen kann sich auch Niederländisch dem Einfluss moderner englischer Begriffe aufgrund der Internationalisierung dieser Sprache nicht entziehen.

Die Aussprache des Niederländischen

Die Aussprache des Niederländischen ist der des Deutschen sehr ähnlich und sehr variationsreich; im Wesentlichen werden nur aus dem Deutschen bekannte Vokale und Konsonanten verwendet, obwohl vor allem bei den Vokalen einige eher nordisch klingende Varianten existieren.

Die niederländische Schriftsprache trägt Besonderheiten in der Aussprache nicht Rechnung, weshalb auch Niederländer und belgische Flamen eine gemeinsame und standardisierte Schriftsprache benutzen. Nichtsdestotrotz herrscht eine große Kongruenz zwischen Schrift und Aussprache, wenn man die jeweiligen Regeln beachtet.