Aserbaidschanisch lernen

Diese südwestliche Turksprache ist eng verwandt mit dem Türkischen

Wo spricht man Aserbaidschanisch? Aserbaidschanisch ist die Amtssprache der Republik Aserbaidschan (Azərbaycan Respublikası). Dort nennt man die Sprache auch Aserbaidschan-Türkisch.

Viele Sprecher des Aserbaidschanischen leben im Iran, im Irak und in der Türkei. Kleine Gruppen von Menschen, die Aserbaidschanisch als ihre Muttersprache angeben, leben in Georgien, in Russland, in der Ukraine, in Armenien, in Kasachstan und in Syrien.

Aserbaidschanisch Sprachkurse

Sprachkurse für die Reise. Foto: Pixabay, CC0

Aserbaidschanisch Sprachkurse für die Reise

Verständigung im Urlaub
Wortschatz für die Reise: Mit diesen Kursen können Sie sich einfach und schnell ein Aserbaidschanisch-Urlaubsvokabular aneignen. mehr +

Foto: Pixabay, CC0

„Finden Sie Ihre Übersetzungen deutlich schneller als mit herkömmlichen Wörterbüchern“ (Symbolbild). Foto: StockSnap, CC0

Aserbaidschanisch Wörterbücher

Übersetzungen finden
Empfehlungen für Wörterbuch-Software und gedruckte Wörterbücher Aserbaidschanisch/Deutsch für Schule, Beruf und Reise. mehr +

Foto: StockSnap, CC0

Gratis Aserbaidschanisch Demoversion

Lernen Sie zwei Tage lang kostenlos Aserbaidschanisch.

Probieren Sie den Kurs unverbindlich aus und überzeugen Sie sich selbst davon wie Sie Aserbaidschanisch viel schneller lernen, als Sie es für möglich gehalten hätten.
Entdecken Sie, wie Ihnen Aserbaidschanisch lernen Spaß macht und leicht fällt – und wie Sie dieser Kurs motiviert wirklich jeden Tag zu lernen.

Sie werden überrascht sein, wie viel Sie in diesen beiden Tagen lernen werden!

Gratis Demoversion startenAnzeige

Kostenlos Aserbaidschanisch lernen und Wissenswertes

Travel Holiday Luggage Urlaub Koffer Reise. Foto: Pixabay, CC0

Aserbaidschanisch Reise-Wortschatz

Sprachlich fit für die Reise!
Mit dem Aserbaidschanisch Reise-Wortschatz lernen Sie wichtige Wörter für Ihren Urlaub in Aserbaidschan. mehr +

Foto: Pixabay, CC0

Salam! – das ist Aserbaidschanisch und heißt Hallo!

Aserbaidschanisch zählt man zur Familie der Turksprachen. Die aserbaidschanische Sprache ist neben dem Türkischen und dem Usbekischen eine der größten Sprachen dieser Sprachfamilie.

Kennzeichen der Turksprachen ist ihr agglutinierender Sprachbau. Um beispielsweise Aserbaidschanisch oder Türkisch oder Usbekisch lernen und verstehen zu können, müssen Sie zuerst verstehen, was eine agglutinierende Sprache ist. Das Wort agglutinieren stammt aus dem Lateinischen und bedeutet verklumpen oder auch verkleben.

Zentrales Prinzip dieser Art des Sprachbaus ist das Suffix. Ein Suffix ist eine Nachsilbe, die an ein Wort hinten angefügt wird und so die Bedeutung des Wortes verändert bzw. erweitert. Man kann mehrere Nachsilben hintereinander an ein Wort anfügen und so seine Bedeutung immer weiter spezifizieren.

So werden die Wörter in den Turksprachen also immer länger, je mehr Informationen sie enthalten. Es gibt ganz viele unterschiedliche Arten von Suffixen, die man an ein Wort anhängen kann.

Sie sollten sich aber von den Unterschieden des Aserbaidschanischen zum Deutschen nicht abschrecken lassen, denn wenn Sie das Grundprinzip verstanden haben, werden Sie viel Spaß am Lernen haben und schnell vorankommen.

Als Lerner kommt Ihnen die Tatsache entgegen, dass das Aserbaidschanische seit 1991 mit dem türkischen Alphabet in lateinischen Buchstaben geschrieben wird. Zuvor hat man zuerst das arabische Alphabet und dann kyrillische Buchstaben verwendet.

Gratis Buch „Wie man jede Sprache in nur 7 Wochen lernt“

Buch gratis: „Wie man jede Sprache in nur 7 Wochen lernt“
Dieses kostenlose 168-seitige Buch zeigt Ihnen, wie Sie in kürzester Zeit eine neue Sprache lernen und nie wieder vergessen!
Erfahren Sie alle Tricks, mit denen Sie jede Sprache schnell und effizient lernen können!
Zusätzlich zu diesem Buch erhalten Sie einen 2-Tages-Zugang zum Sprachkurs in einer von 80 Sprachen Ihrer Wahl!

Anzeige
Scroll to Top